Neue Impulse für die interne Kommunikation

Die Jürgen Spies GmbH & Co.KG hat die erste Phase des Audits „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) erfolgreich abgeschlossen. Das Unternehmen aus dem Siegerland bietet seinen Kunden professionelle Autowäsche und Autopflege. Nach 30 Jahren am Markt war es Zeit für eine Reflektion im Team, um neue Impulse für die (interne) Kommunikation zu gewinnen und so die Unternehmenskultur zu verbessern.

Transparente Kommunikation und Teamarbeit

Um als Betrieb wettbewerbsfähig zu bleiben, entschloss sich das Unternehmen aus Siegen zur Teilnahme an dem Audit „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“. Dass die Belegschaft automatisch Teil des Prozesses ist, freute die Geschäftsführung besonders. „Wir wollten unseren Weg, den wir bisher gegangen sind, nochmal zusammen mit unseren Mitarbeitenden hinterfragen. Unser Anliegen ist es, gemeinsam für die Zukunft gut aufgestellt zu sein“, betonte Nadine Füllmann, Gesellschafterin der Jürgen Spies GmbH & Co.KG.

Im Fokus des Audits standen somit vor allem die transparente Kommunikation zwischen Geschäftsführung und Mitarbeitenden sowie die Teamarbeit. Über eine schriftliche Befragung zu Beginn des Prozesses, wurden relevante Themen von Personal und Geschäftsführung identifiziert. Insgesamt hat die Jürgen Spies GmbH & Co. KG beim Audit „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ zehn Schwerpunkte identifiziert, die langfristig die Arbeitsqualität steigern sollen. Unterstützt wird das Unternehmen durch die Prozessbegleiterin Elisabeth Wissler.

Weitere Informationen zur Jürgen Spies GmbH & Co.KG finden Sie unter: www.bestcarwash-siegen.de

© 2019 INQA-Audit