DSN Connecting Knowledge mit Abschlussurkunde des Audits „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ ausgezeichnet


© Demografieagentur für die Wirtschaft/Marco Urban v.l.n.r. Hubertus Heil (Bundesminister für Arbeit und Soziales), Ralf Duckert und Britt Lorenzen (DSN Connecting Knowledge)

DSN Connecting Knowledge, die Kieler Agentur für Kooperationsmanagement, hat das Audit „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) erfolgreich abgeschlossen und erarbeitete im Prozess vierzehn Maßnahmen zur Verbesserung der eigenen Unternehmenskultur. Bereits 2012 beim Bundeswettbewerb „Exzellente Wissensorganisation“ für ihr Wissensmanagement ausgezeichnet, will die Agentur nun „noch besser zu werden“, wie Projektleiterin Stefanie Keßel berichtet.

Mit Teamgeist zum Fortschritt

Bei den Maßnahmen handelt es sich vor allem um Themen, die Führung und Gesundheit im Unternehmen betreffen. Weitere Konzepte und Leitbilder, die erarbeitet wurden, sollen die individuelle Weiterbildung, die Chancengleichheit sowie Flexibilisierung von Arbeitszeit fördern. Insbesondere die Maßnahmen zur individuellen Weiterbildung zeigten in der Agentur frühzeitig Erfolge, sodass alle gesetzten Ziele innerhalb kürzester Zeit erreicht werden konnten.

Die Projektleiterin Stefanie Keßel berichtet weiter: „Das Team brachte sich mit großer Begeisterung während des gesamten Prozesses ein. So konnten wir die Themen gemäß unserer Unternehmenskultur strukturiert und verlässlich bearbeiten.“ Mit diesem starken Teamgeist erarbeiteten die Mitarbeitenden vielfältige Maßnahmen, die schon während des Entwicklungsprozesses zu einer Erhöhung der Zufriedenheit führten. Dass Fortschritt allerdings ein kontinuierlicher Prozess ist und es nicht darum geht, einen konstanten Zustand zu erreichen, weiß Stefanie Keßel, die das Audit aber als wichtigen Schritt zur Weiterentwicklung bewertet .

Weitere Informationen zu DSN Connecting Knowledge finden Sie unter: www.dsn-online.de

© 2019 INQA-Audit