AIRSENE Analytics GmbH mit Einstiegsurkunde des Audits „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ ausgezeichnet

Die AIRSENSE Analytics GmbH, führender Hersteller von Gefahrstoffdetektoren, erhielt die Einstiegsurkunde für den erfolgreichen Abschluss der ersten Phase des Audits „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA). Selbstgesteckte Ziele sind, im Rahmen des Audits, die bestehenden Denk- und Handlungsweisen innerhalb des Unternehmens aufzubrechen und eine neue, agilere Arbeitsorganisation einzuführen.

Die Beschäftigten als Motor der Veränderung

„Durch das hohe Tempo im globalen Geschäft ist es für uns besonders wichtig, eine agile und proaktive Unternehmensorganisation zu entwickeln, welche nur durch ein innovatives, kundenorientiertes und motiviertes Kollegium entstehen kann“, so Projektleiter Jan-Gregor Hacker.

Zum Start des Audits wurde dabei eine Befragung der Belegschaft und der Geschäftsleitung zum aktuellen Stand der Organisations- und Personalpolitik im Hinblick auf die vier Felder: Führung, Vielfalt & Chancengleichheit, Gesundheit und Wissen & Kompetenz durchgeführt. Im Anschluss wurden 18 Projekte identifiziert, welche langfristig die Arbeitsqualität, Kommunikation und die Prozessorganisation verbessern und darüber hinaus die Veränderung im Unternehmen anleiten sollen. Im Themenfeld Gesundheit wurde so z.B. die Idee eines Job-Fahrrads konzipiert. Im Bereich Wissen & Kompetenz wurde mit der „AIRSENSE Academy“ ein ganz besonderes Projekt entwickelt. Im Zuge regelmäßiger Open-Space-Veranstaltungen soll zukünftig der Wissenstransfer im Unternehmen angeregt werden.

Weitere Informationen zu Airsense Analytics GmbH finden Sie unter: www.airsense.com 

© 2019 INQA-Audit