Werden Sie Pilotbetrieb Krankenhaus oder Pflegeeinrichtung

  • Der Fachkräftemangel, die Digitalisierung und enge finanzielle Rahmen sind große Herausforderungen für die Gesundheitswirtschaft
  • Motivierte Mitarbeiter, die Verantwortung übernehmen und ihre Kompetenzen einbringen, sind die Basis der zukunftsfähigen Gesundheitswirtschaft

Die Entwicklungsmaßnahme „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ ist Ihr Weg zur agilen Organisation, zur mitarbeiterorientierten Personalpolitik und damit Basis Ihrer Unternehmenszukunft!

Gehen Sie den Weg in die Zukunft und werden Sie Pilotbetrieb!
Melden Sie sich an!

Malte Borges
Teamleitung „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ 
malte.borges@demografieagentur.de
0511 / 16990-927

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales ruft Sie als Führungskraft einer Gesundheitseinrichtung auf, sich am INQA-Audit zu beteiligen. Die Ergebnisse Ihres Prozesses gehen in den INQA-Evaluierungsprozess für Gesundheitseinrichtungen ein. Die Evaluierung soll gewährleisten, dass besondere Anforderungen von Gesundheitseinrichtungen im Prozess berücksichtigt werden. Beteiligen Sie sich am Evaluierungsprozess, haben Sie eine starke Stimme in Richtung Politik zur Schaffung ordnungspolitischer Rahmenbedingungen – und profitieren von attraktiven Sonderkonditionen!

Ihre Vorteile

  • Aufnahme und Auswertung Ihrer Erfahrungen zu den Herausforderungen im Gesundheitswesen
  • Öffentlichkeitswirksame Kommunikationsaktivitäten durch Praxisberichte, Artikel in Fachzeitschriften, Postings in Sozialen Medien und spezifische Pressemitteilungen
  • Kostenlose Integration von Fragen zum Stand der Digitalisierung in Ihrem Haus
  • Ein Erfahrungsaustausch-Treffen der INQA-Gesundheitsbetriebe zur Unternehmenskultur im Gesundheitsbereich. Die Ergebnisse werden für die Evaluation des Audits und anderer Maßnahmen der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) bereitgestellt.

Wer steht hinter dem Audit „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“?

Die Maßnahme der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) wird vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) nach einem Beschluss des Deutschen Bundestages gefördert. Hinter der INQA stehen Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände. Das INQA-Audit wird von der Demografieagentur für die Wirtschaft GmbH betreut und weiterentwickelt.

Ablauf des INQA-Audits: siehe "Wie läuft das Audit ab?"

Dauer: bis zwei Jahre

Zweistufiges Verfahren:

  • Mitarbeiterbefragung und Einstiegsprozess mit Einstiegsurkunde.
  • Entwicklungsprozess gemeinsam mit den Mitarbeiter*innen
  • öffentlichkeitswirksame Auszeichnung durch den Bundesminister für Arbeit und Soziales

Fordern Sie noch heute weitere Informationen an!

Das Audit im KU Gesundheitsmagazin, Ausgabe Februar/2020

© 2019 INQA-Audit