Anleitung und Hinweise

Arbeitgeber- und Mitarbeiterbefragung

Im Zuge der Auditierung sind Fragebögen von Arbeitgeber und Mitarbeitern online im Internet auszufüllen. Sollte Ihnen die Beantwortung der Fragebögen online aus technischen oder sonstigen Gründen nicht möglich sein, setzen Sie sich bitte mit Ihrem Prozessbegleiter/Ihrer Prozessbegleiterin in Verbindung.

Die Zugangsdaten zu den Fragebögen haben Sie (bzw. der Ansprechpartner für den Audit-Prozess) in einer E-Mail bekommen. Weitere Infos zur Verwendung finden Sie weiter unten.

Ausfüllen der Fragebögen

Die Fragebögen können online im Internet unter der folgenden Adresse ausgefüllt werden:

Arbeitgeber und Mitarbeiter erhalten eine Benutzerkennung und ein Freischaltpasswort. Das Freischaltpasswort ist nur für die erstmalige Anmeldung gültig, um ein persönliches Passwort zu erstellen.

Das persönliche Passwort stellt sicher, dass nur die betreffende Person Zugriff auf den Fragebogen hat. Weder Arbeitgeber, noch Mitarbeiter können die Antworten anderer Mitarbeiter sehen. Wir erhalten die einzelnen Mitarbeiterbögen in nicht rückverfolgbarer, anonymisierter Form zur Auswertung.

Fragebogen einreichen

Befragung abschließen

  • Es gibt die Möglichkeit, die Bögen zwischenzeitlich abzuspeichern und später weiter zu bearbeiten.
  • Jeder Fragebogen (ob Mitarbeiter oder Arbeitgeber) muss nicht nur beantwortet, sondern auch abgeschlossen (eingereicht) werden. Erst danach fließen die Antworten in die Auswertung ein.
  • Nach dem Abschließen eines Fragebogens kann dieser nicht mehr verändert werden.

Rücklaufquote

Mindestanzahl an Rückmeldungen

  • Sollte nicht die erforderliche Anzahl von ausgefüllten Mitarbeiterbögen vorliegen, erhalten Sie eine entsprechende Meldung. Wir bitten Sie dann, Ihre Mitarbeiter erneut um ihre Mitwirkung zu bitten und den Mitarbeiterfragebogen auszufüllen. Wir teilen Ihnen in diesem Fall einen neuen Endzeitpunkt für die Befragung mit.
  • Wenn die Befragung erfolgreich abgeschlossen wurde, erhalten Sie dazu eine Meldung von uns. Sodann wird sich Ihr Prozessbegleiter bei Ihnen melden und mit Ihnen einen Termin für den Analysedialog vereinbaren.

Zugangsdaten für Geschäftsleitung

Die Zugangsdaten für Sie als Arbeitgeber erhalten Sie in Form einer Textdatei mit dem Wort "Arbeitgeber", also z.B. 1328780371-Arbeitgeber_2012-02-09_1216.txt. Öffnen Sie diese mit einem Doppeklick.

Darin enthalten ist Ihre Benutzerkennung (E-Mail-Adresse) sowie das Freischalt-Passwort.

Zugangsdaten für Mitarbeiter-Feedback

Sie bekommen genau die Anzahl an Mitarbeiterzugängen, die der Anzahl Ihrer Beschäftigten entspricht. Bitte achten Sie im Vorfeld bei der Angabe der Mitarbeiteranzahl darauf, dass Sie wirklich alle bei Ihnen Beschäftigten (auch geringfügig Beschäftigte oder beispielsweise bei Ihnen angestelltes Reinigungspersonal) mit aufführen. Sollten sich hier Änderungen ergeben, teilen Sie dies bitte Ihrem Prozessbegleiter/Ihrer Prozessbegleiterin mit.

Für die das Mitarbeiter-Feedback erhalten Sie folgende Dokumente:

  • PDF-Datei mit einem Anschreiben für Ihre Mitarbeiter.
    • Dieser Brief erläutert den Prozess.
  • PDF-Datei mit vorgefertigten Zugangsdaten für jeden Mitarbeiter:
    • Drucken Sie dieses PDF einfach aus. Nutzen Sie die Abschnitte zusammen mit dem Anschreiben.


Verteilung an die Mitarbeiter

Die Zugangsdaten sind im PDF bereits vollständig aufgelistet und mit den notwendigen Hinweisen für die Mitarbeiter versehen. Diese können Sie einfach ausdrucken und auf das entsprechende Format schneiden.

Drucken Sie das Anschreiben für jeden Mitarbeiter aus (oder kopieren Sie es). Geben Sie jedem Mitarbeiter ein Anschreiben und einen Abschnitt mit Zugangsdaten.

© 2016 Audit Zukunftsfähige Unternehmenskultur