Schritte zum Erfolg

Wie läuft das Audit ab?

 

Das Audit Zukunftsfähige Unternehmenskultur läuft in zwei Phasen ab: einem Einstiegs- und einem Entwicklungsprozess. Während des gesamten Audits steht eine erfahrene Prozessbegleitung an Ihrer Seite, um Impulse zu geben, den Ablauf zu strukturieren und zu moderieren.

 

Wie geht es los? – Gründung der Projektgruppe

Wo stehen wir? – Die Bestandsaufnahme

Daran schließt sich die Standortbestimmung und Bestandsaufnahme an: In welchen personalpolitischen Bereichen besteht Handlungsbedarf? Hierfür werden sowohl die Leitung als auch die Beschäftigten anonym online befragt.

 

 

Was wollen wir verbessern? – Ziele planen

Auf Grundlage der Befragung entwickelt die Audit-Projektgruppe einen realisierbaren Plan, der festlegt, welche Maßnahmen und Aktivitäten nach und nach umgesetzt werden. Steht der Maßnahmenplan, erhält das Unternehmen die Einstiegsurkunde des Audits.

 

 

Wie wollen wir die Ziele erreichen? – Maßnahmen umsetzen

In der zweiten Phase, dem Entwicklungsprozess, werden die selbst festgelegten Maßnahmen umgesetzt – in Ihrem individuellen Tempo. Nach der Umsetzung erfolgt eine abschließende Bewertung durch die Prozessbegleitung, ob und in welcher Qualität die Ziele erreicht wurden. Anhand des Abschlussberichts entscheidet ein Gremium aus Vertretern der Audit-Projektpartner über die Auszeichnung mit der Abschlussurkunde des Audits Zukunftsfähige Unternehmenskultur. 

Der Audit-Prozess dauert je nach Zielvorstellungen und Unternehmensgröße maximal 24 Monate. Die Auszeichnung ist zwei Jahre gültig. Nach Ablauf der Gültigkeit können Sie erneut am Audit Zukunftsfähige Unternehmenskultur teilnehmen und sich als Betrieb re-auditieren lassen.

© 2019 INQA-Audit