Marnach Hauswartung GmbH erhält Audit "Zukunftsfähige Unternehmenskultur"

Staatssekretärin Leonie Gebers überreicht Geschäftsführer Peter Marnach und Oliver Boge die urkunde. Foto: Marco Urban

Die Marnach Hauswartung GmbH hat das Re-Audit „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ der Initiative Neue Qualität der Arbeit absolviert. Die zuständige Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Leonie Gebers, und der Geschäftsführer der Demografieagentur, Lutz Stratmann zeichneten das Unternehmen in Berlin mit der offiziellen Abschlussurkunde des Programms aus.

Re-Audit vertieft Maßnahmen nach erfolgreichem Abschluss 2017

Peter Marnach, Geschäftsführer der Marnach Hauswartung GmbH: „Bei der Re-Auditierung waren wir im wesentlichen auf die betriebliche Kommunikation fokussiert. Dazu wurden u.a. zwei umfangreiche Mitarbeiter-Workshops durchgeführt – moderiert von unserem Prozessbegleiter Ferdinand Kögler. Dabei entwickelten wir gemeinsam mit unseren Mitarbeitern Prozesse im Unternehmen, die verbessert werden sollen.

Gemeinsam mit der Projektgruppe setzte – und setzt – die Geschäftsführung diese Prozesse seitdem nach und nach um. Durch die Auditierung, aber mehr noch durch die Re-Auditierung, hat sich die Kommunikation in unserem Unternehmen wesentlich verbessert. Das Vertrauen zwischen unseren Mitarbeitern und der Geschäftsleitung ist enorm gewachsen.

Anfang Dezember 2018 werden wir schon den nächsten Mitarbeiter-Workshop durchführen. Dann soll besprochen werden, ob die Prozesse von der Geschäftsleitung im Sinne der Mitarbeiter umfassend durchgeführt worden sind.“

Weitere Informationen zur Marnach Hauswartung GmbH: www.marnach-hauswartung.de

© 2016 Audit Zukunftsfähige Unternehmenskultur