Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles zeichnet Marnach Hauswartung GmbH für zukunftsfähige Unternehmenskultur aus

Peter Marnach, Bundesministerin Andrea Nahles und René Pohl. Fotograf: Thomas Kunsch

Berlin, 27.6.2017// Die Marnach Hauswartung GmbH gehört zu den 100 ersten Absolventen des Audits „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ der Initiative Neue Qualität der Arbeit. Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales, und Liz Mohn, stellvertretende Vorsitzende der Bertelsmann Stiftung, zeichneten das Unternehmen in Berlin mit der offiziellen Abschlussurkunde des Programms aus.

Der Auditierungsprozess in der Firma Marnach Hauswartung begann mit einer schriftlichen Befragung der Mitarbeitenden und der Geschäftsführung. Hierbei wurden erste Herausforderungen und Verbesserungsbedarfe hinsichtlich der Arbeitsbedingungen und der Unternehmenskultur identifiziert. In einer dann eingerichteten Projektgruppe, in der gleichermaßen Beschäftigte und Führungskräfte vertreten waren, entwickelte das Unternehmen einen umfassenden Entwicklungsplan. Gemeinschaftlich wurden schließlich konkrete Maßnahmen in den Themenbereichen Personalführung, Chancengleichheit, Gesundheit sowie Wissen und Kompetenz umgesetzt.

Peter Marnach, Geschäftsführer der Marnach Hauswartung GmbH: „Das Audit ermittelte zuerst den Bedarf an Verbesserungen, die dann Stück für Stück realisiert wurden. So haben wir die Kommunikation innerhalb unseres Betriebes auf eine neue Ebene gestellt. In dem wir Foren gegründet haben, sind wir mit unseren Mitarbeitern nun in einem regelmäßigen Austausch. Darüber hinaus wurde die Einarbeitung neuer Mitarbeiter quasi neu erfunden. Heute sind unsere Mitarbeiter aktiv an den Prozessverbesserungen beteiligt und dadurch noch zufriedener und motivierter. Das Arbeitsklima ist entspannter und das Gemeinschaftsgefühl stärker. Das kommt auch unseren Kunden zugute.“

 

 

© 2016 Audit Zukunftsfähige Unternehmenskultur