Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles zeichnet Akademie Dr. Obladen GmbH für zukunftsfähige Unternehmenskultur aus

Corinna Lampadius (Moderation), Dr. Hans-Peter Obladen, Bundesministerin Andrea Nahles, David Obladen. Fotograf: Thomas Kunsch

Berlin, 27.6.2017// Die Akademie Dr. Obladen GmbH gehört zu den 100 ersten Absolventen des Audits „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ der Initiative Neue Qualität der Arbeit. Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales, und Liz Mohn, stellvertretende Vorsitzende der Bertelsmann Stiftung, zeichneten den Hersteller für funktionale Gesundheitsschuhe in Berlin mit der offiziellen Abschlussurkunde des Programms aus.

Der Auditierungsprozess bei der Akademie Dr. Obladen GmbH begann mit einer schriftlichen Befragung der Mitarbeitenden und der Geschäftsführung. Hierbei wurden erste Herausforderungen und Verbesserungsbedarfe hinsichtlich der Arbeitsbedingungen und der Unternehmenskultur identifiziert. In einer dann eingerichteten Projektgruppe, in der gleichermaßen Beschäftigte und Führungskräfte vertreten waren, entwickelte das Unternehmen einen umfassenden Entwicklungsplan. Gemeinschaftlich wurden schließlich konkrete Maßnahmen in den Themenbereichen Personalführung, Chancengleichheit, Gesundheit sowie Wissen und Kompetenz umgesetzt.

Dr. Hans-Peter Obladen, Geschäftsführer der Akademie Dr. Obladen: „Wir sind ausgesprochen froh teilgenommen zu haben. Als Kleinstbetrieb im Dienstleistungsbereich ist es eine besondere Herausforderung ein nachhaltiges Wachstum zu initiieren und zu leben. Neben konkreten Ergebnissen wie z.B. ein Leitbild oder Maßnahmen zur Verbesserung der Familienfreundlichkeit bewirkte das Audit „Zukunftsfähige Unternehmenskultur bei uns eine stärkere Ausrichtung auf mittelfristige Strategien. Wir wissen jetzt schärfer, wo wir hin wollen.“

 

 

© 2016 Audit Zukunftsfähige Unternehmenskultur