Bilfinger Maintenance GmbH mit Abschlussurkunde des INQA-Audits ausgezeichnet

Die Bilfinger Maintenance GmbH gehört zu den ersten 100 Teilnehmern am Pilotbetrieb des INQA-Audits Zukunftsfähige Unternehmenskultur. Für die erfolgreiche Vollendung des Prozesses wurde das Unternehmen mit Sitz in Heidelberg nun mit der offiziellen Abschlussurkunde ausgezeichnet.

„Unsere Mitarbeiter sind unser wichtigster Erfolgsfaktor – Förderung und Weiterentwicklung sind dabei unerlässlich. Das INQA-Audit gab uns die Möglichkeit, uns strukturiert weiterzuentwickeln“, so Sarah Hebben, HR Businesspartner der Bilfinger Maintenance. Mithilfe des INQA-Audits Zukunftsfähige Unternehmenskultur können sich Unternehmen und Verwaltungen Klarheit darüber verschaffen, wie zukunftsorientiert ihre Organisations- und Personalpolitik ist und wo Verbesserungspotenziale liegen. Am Ende des zweistufigen Prozesses erhalten die erfolgreichen Teilnehmer die INQA-Audit-Abschlussurkunde.

Der Auditierungsprozess bei der Bilfinger Maintenance begann mit einer Informationsveranstaltung für die Belegschaft. Anschließend wurden in einer anonymen Befragung der Mitarbeiter und der Geschäftsführung Veränderungsbedarfe ermittelt. Eine interne Projektgruppe, bestehend aus Beschäftigten aller Abteilungen und Bereiche sowie der Führungskräfte, erstellte auf Basis der Mitarbeiterbefragung und der angesprochenen Themen einen umfassenden Entwicklungs- und Maßnahmenplan für die Themenbereiche Personalführung, Gesundheit, Wissen und Kompetenz.

„Schon die Mitarbeiterbefragung hat einen enormen Rücklauf erhalten, sodass wir uns ein gutes Bild der Situation machen konnten“, freut sich Sarah Hebben. „Der partizipative Ansatz hat uns sehr dabei geholfen, unsere bereits bestehende Unternehmenskultur weiterzuentwickeln. Viele der beschlossenen Maßnahmen, besonders im Themenfeld Personalführung, waren Initialzünder für weitere Verbesserungen. So wird das INQA-Audit auch nach dem offiziellen Abschluss bei uns fortgesetzt.“

© 2016 Audit Zukunftsfähige Unternehmenskultur