Betreute Grundschulen e.V. mit Audit „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ ausgezeichnet

Die Betreute Grundschulen e.V. hat das Audits „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ der Initiative Neue Qualität der Arbeit erfolgreich absolviert und erhielt dafür die Abschlussurkunde des gleichnamigen Programms. Mit Hilfe des Audits „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ können sich Unternehmen und Verwaltungen Klarheit darüber verschaffen, wie zukunftsorientiert ihre Organisations- und Personalpolitik ist und wo Potenziale liegen.

Stefanie Koszucki, Geschäftsführerin der Betreute Grundschulen e.V.: „Wir gehören zur AWO Aachen, die ebenfalls am Audit teilnimmt. Das Audit war für uns eine gute Gelegenheit die Themen strukturiert anzugehen, die wir schon auf der Agenda hatten, um uns weiterzuentwickeln.“ Nicht zu unterschätzen sei aber die Kapazität, die man dabei braucht: „Als kleiner Verein in der Jugendhilfe verfügen wir über begrenzte Ressourcen. Solch ein Audit mit dem hohen Aufwand für Verwaltung und Organisation war da eine besondere Herausforderung. Dass wir das Audit erreicht haben, ist dem persönlichen Engagement der Kolleginnen zu verdanken.“

„Ein wichtiger Punkt war die interne Vernetzung, da unsere 230 Beschäftigten an 18 Außenstellen in den Grundschulen der Stadt Aachen tätig sind und wir uns so selten sehen und austauschen“, so Koszucki. Tenor der Mitarbeiterumfrage, an der 93 Prozent der Beschäftigten teilnahmen, war dann auch: „Wir kriegen so wenig von den anderen mit“. Zudem wünschten sich die Ergänzungskräfte, mehr geschult und einbezogen zu werden. 

Daraufhin bildete sich eine interne Projektgruppe mit Mitarbeitenden aus allen Arbeitsbezügen von der Leitung über Fach- und Ergänzungs- bis zu Küchenkräften, die einen Plan mit 25 Maßnahmen erstellte. Darunter ein gemeinsames Intranet in Kooperation mit der AWO sowie ein Profil für jede Außenstelle, eine stärkere Begleitung der Azubis, ein Fortbildungsprogramm und Gesundheitsangebote für alle Mitarbeitenden, ein eintägiges Einführungsseminar, eine Checkliste sowie spezifische Fortbildungen und eine Fachberatung für Ergänzungskräfte, zudem quartalsweise Foren zum Austausch zwischen den Standorten in wechselnder Besetzung. Zudem gründeten die Beschäftigten einen Betriebsrat und überlegen sich Aktionen, um mehr pädagogische Fachkräfte zu gewinnen, gerade auch Männer, die bislang - wie in diesem Bereich leider üblich - deutlich unterrepräsentiert sind.

Verein „Betreute Grundschulen e.V.“
Seit 2004 hat der Verein „Betreute Grundschulen e.V.“ als Träger der freien Jugendhilfe in Aachen an mehr als zwanzig Schulen ein umfangreiches und pädagogisch qualifiziertes Betreuungsangebot für Schulkinder vor und nach dem Unterricht aufgebaut. Die Angebote der Offenen Ganztagsschule (OGS) im Primarbereich und die pädagogische Übermittagbetreuung in der Sekundarstufe I sind eine Antwort auf veränderte gesellschaftliche Bedingungen des Lernens in der Gegenwart. Ziel der Angebote ist es, die Persönlichkeitsentwicklung des einzelnen Kindes, seine Fähigkeit zu eigenverantwortlichem Handeln, Sozialkompetenz und ein aktives Freizeitverhalten unter Einbeziehung des sozialen und kulturellen Umfeldes der Schule zu begleiten und zu fördern. Hierzu gehören ein strukturierter Tagesablauf mit warmem Mittagessen, die Unterstützung bei den Hausaufgaben genauso wie das Heranführen an Freizeitaktivitäten und das soziale Lernen: www.betreute-grundschulen.de.

© 2016 Audit Zukunftsfähige Unternehmenskultur