Moderne Unternehmenskultur leben – Bundesminister Hubertus Heil besucht die AVG Köln

Das Audit „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) wird von der Demografieagentur bundesweit betreut. Es bietet einen übergreifenden Ansatz zur Entwicklung einer zukunftsfähigen Unternehmenskultur. Mithilfe des INQA-Audits hat sich die AVG Köln als zukunftsfähiger Arbeitgeber positioniert und den zweijährigen Prozess erfolgreich abgeschlossen. Bundesminister Hubertus Heil besuchte das Kölner Entsorgungsunternehmen und verschaffte sich einen Eindruck, wie man auch in Zukunft Arbeit aktiv gestalten kann.

„Die Mitarbeiter, den Eindruck habe ich, sind über diese Maßnahmen viel motivierter, das heißt, es ist schon so ein gewisser Ruck durch das Unternehmen gegangen“, sagte Geschäftsführer Andreas Freund. Er zeigte sich überzeugt, dass der übergreifende Ansatz des INQA-Audits für die AVG einen Gewinn darstelle.

Das Unternehmen identifizierte mit Hilfe der Audit-Mitarbeiterbefragung 17 Projekte, die in einem von Beschäftigten und Geschäftsführung gemeinsam verfassten Entwicklungsplan mündeten und sukzessive umgesetzt wurden. Maßnahmen umfassten u.a. ein spezielles Förderprojekt für Frauen in technischen Berufen, flexiblere Arbeitszeitmodelle und ein vielfältiges Betriebssportangebot.

„Alle Beteiligten haben bestätigt: Der Prozess hat sich gelohnt. Man ist gemeinsam besser geworden und das führt zu mehr Arbeitszufriedenheit und auch dazu, dass das Unternehmen am Ende produktiver ist“, konstatierte Bundesminister Hubertus Heil zum Abschluss seines Besuches.

© 2019 INQA-Audit